Ansiedlung eines Designer-Outlet-Centers (DOC) in Remscheid

Aktuelles zum Projekt: DOC REMSCHEID

Städtebaulicher Vertrag zu dem Bebauungsplan Nr. 657 - Gebiet Röntgen-Stadion, Jahnplatz und Kirmesplatz in Remscheid-Lennep

Ergänzend zu dem Bebauungsplan Nr. 657, der den bauplanungsrechtlichen Rahmen für die Ansiedlung des Designer-Outlet-Centers schafft, werden durch den Städtebaulichen Vertrag vorhabenspezifische Vereinbarungen, Regelungen zur Kostenübernahme, Verpflichtungen zur Zusammenarbeit in unterschiedlichen Bereichen sowie Fragen des Klima- und Immissionsschutzes getroffen.

Der Städtebauliche Vertrag wurde am 14.11.2016 notariell beurkundet; der Rat der Stadt Remscheid hat diesem Vertrag - nach vorheriger Beratung in den Bezirksvertretungen und in den Fachausschüssen - in seiner Sitzung am 13.12.2016 zugestimmt.

Da die Beschlussvorlage zum Städtebaulichen Vertrag (Drucksache 15/2948) teilweise dem Datenschutz unterliegende Dokumente sowie vertragliche Regelungsinhalte enthält und somit nicht-öffentlich zu behandeln war, wurden durch die nachstehende Mitteilungsvorlage die wesentlichen und insbesondere städtebaulich relevanten Inhalte des Vertrages öffentlich zugänglich gemacht:


Satzungsbeschluss zu dem Bebauungsplan Nr. 657 - Gebiet Röntgen-Stadion, Jahnplatz und Kirmesplatz in Remscheid-Lennep

Der Bebauungsplan Nr. 657 hat in der Zeit vom 01.02.2016 bis einschließlich 04.03.2016 erneut öffentlich ausgelegen. Parallel erfolgte eine erneute Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie der kommunalen Körperschaften (Gemeinden/Kreise).

Nach Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen hat der Rat der Stadt Remscheid - nach vorheriger Beratung in den Bezirksvertretungen und in den Fachausschüssen - in seiner Sitzung am 13.12.2016 den Satzungsbeschluss zu dem Bebauungsplan Nr. 657 gefasst.

Die (öffentlichen) Beratungsunterlagen finden Sie hier:


Zeitplan zum Gesamtprojekt

Dem Projektfortschritt entsprechend und nach umfangreichen Abstimmungen mit allen am Projekt beteiligten städtischen Dienststellen wurde die folgende Zeitplanung zum Gesamtprojekt erarbeitet:

Die Beratung in den politischen Gremien erfolgte

  • am 01.09.2016 im Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Energieeffizienz und Verkehr,
  • am 15.09.2016 im Haupt-, Finanz- und Beteiligungsausschuss,
  • am 22.09.2016 im Rat der Stadt und
  • am 05.10.2016 in der Bezirksvertretung Lennep.

Die entsprechende Beratungsunterlage finden Sie hier:

Archiv mit relevanten Dokumenten zum Projekt

An dieser Stelle werden unter anderem Mitteilungs- und Beschlussvorlagen, Pressemitteilungen, Plankonzeptionen, Präsentationen bereitgestellt.

 

Kontakt

+49 (2191) 16 2431