Standardelemente der Berufs- und Studienorientierung

KAoA

Portfolioinstrument

Spätestens mit Eintritt in die Klasse 8 erhalten alle Schülerinnen und Schüler ein sogenanntes Portfolioinstrument. In Remscheid hat sich der Lenkungskreis Übergang Schule - Beruf/Studium dafür ausgesprochen, den Berufswahlpass NRW als einheitliches Instrument an Remscheider Schulen zu empfehlen. Der Berufswahlpass NRW begleitet die Schülerinnen und Schüler als Lern- und Entwicklungsinstrument im Berufs- und Studienorientierungsprozess. Er dient der Dokumentation und der Information und bildet die Basis für Reflexion und Beratung sowie für Planung und Organisation. Im Berufswahlpass halten die Schülerinnen und Schüler ihren persönlichen Orientierungs- und Entwicklungsprozess fest. Dazu gehört die Sammlung von allen Unterlagen, Materialien, Informationen, Links, Kontaktlisten und Ansprechpartnern. Anhand des Berufswahlpasses reflektieren und bewerten die Schülerinnen und Schüler die bisherigen Ergebnisse und Erkenntnisse und nutzen diese für Gespräche und Beratung. Sie legen Ziele fest und planen die nächsten Schritte ihrer Berufs- und Studienorientierung zunehmend selbständig und eigenverantwortlich. Ziel ist, dass die Jugendlichen die Berufsorientierung als einen kontinuierlichen Prozess erfahren, in dessen Verlauf sie wichtige Entscheidungen für sich treffen und darin durch die Schule begleitet werden.


ESF MAGS
 

Link