Leitstelle für den Feuerschutz und den Rettungsdienst

Die kreisfreie Stadt Remscheid unterhält eine ständig besetzte Leitstelle für den Feuerschutz, die Technische Hilfeleistung, den Rettungsdienst und den Katastrophenschutz. Diese ist so augelegt, dass auch Großschadensereignisse und Katastrophenlagen bewältigt werden können. Im Bedarfsfall können über die Leitstelle Einsätze gelenkt werden.
Die Leitstelle ist "das Herz" der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr in Remscheid. Hier werden nicht nur die Brandeinsätze und die Technischen Hilfeleístungen für Berufs- und Freiwillige Feuerwehr disponiert. In der Leistelle werden auch sämtliche Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeuge und Krankentransportwagen der Feuerwehr sowie der privaten Hilfsorganisationen eingesetzt.
Einsatzdisposition

Ständig besetzt

In der Leitstelle der Feuerwehr Remscheid laufen alle Fäden der Hilfeleistung zusammen. Über den Notruf 112 ist die Leitstelle rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr Ansprechpartner für die in Not geratenen und hilfesuchenden Menschen in unserer Stadt.
Alarm für den Löschzug

Alarm- und Ausrückeordnung

In einer Alarm- und Ausrücke-Ordnung (AAO) ist nach Einsatzstichworten festgelegt, welche und wie viele Einsatzmittel (Personal, Fahrzeuge, Geräte) zu einem gemeldeten Schadenereignis entsandt werden. Durch die Informationen bei der Notrufabfrage und die im Einsatzleitrechner abgerufenen Daten schätzt der Disponent das Schadensereignis anhand vorgegebener Einsatzstichworte ein.

Leitstelle Remscheid

Fachlich kompetent

Die Mitarbeiter der Leitstelle haben eine hohe Einsatzerfahrung. Vor den Dienst in der Leitstelle werden sie speziell geschult. Alle haben weitreichende Erfahrungen im Rettungsdienst und sind Rettungsassistenten.
Funknetzbereich Digitale Alarmierung
Einsatzauftrag

Alarmierung der Einsatzkräfte

Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr werden über Digitale-Melder-Empfänger (DME) alarmiert.

Die Alarmierung erfolgt aus dem Einsatzleitrechner über einen Digitalen-Alarm-Geber (DAU) und Digitale-Alarm-Umsetzer (DAU). Im Bereich der digitalen Alarmierung kooperieren die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal und betreiben gemeinsam ein Funknetz.Innerhalb dieses gemeinsamen Netzes lösen die Meldeempfänger aus.

Neben einem akustischen Signal erhalten die Einsatzkräfte erste Informationen wie z.B. Einsatzort, alamierte Einheiten oder Einsatzart.

Einsatzkräfte auf der Feuer- und Rettungswache werden auch über Durchsagen und Einsatzkräfte in Fahrzeugen über Funk alarmiert. 

 

 
 
 

Kontakt

FEUERWEHR REMSCHEID
02191/162400
 

Kontakt

KRANKENTRANSPORT
02191/19222
 

Kontakt

+49 (2191) 16 2322
+49 (2191) 16 2905
 
 
Digitaler Meldeempfänger (DME)

Digitaler Meldeempfänger (DME)