Veranstaltung von Seminaren und Kursen

In unregelmäßigen Abständen werden Seminare und Kurse in den Bereichen der rationellen Energienutzung und des energieeffizienten Planens, Bauens und Betreibens von Gebäuden angeboten.

Bitte fragen Sie bei Interesse nach den nächsten Terminen.

Sanierungs-Treff am 01.09.2016

Sind Gebäude denkmalgeschützt oder bestehen sie aus Fachwerk, ist das Dämmen der Außenwände von außen problematisch oder oftmals nicht möglich, wenn der Schiefer nicht erneuert wird. Dann bleibt nur noch eine Innendämmung des Gebäudes. Dazu muss der Altbau aber einige bauliche Voraussetzungen erfüllen: Um von innen dämmen zu können müssen z. B. die Wände trocken und der Schlagregenschutz außen intakt sein. Zudem stellt eine Altbaudämmung von innen höhere Ansprüche, da bereits kleine Ungenauigkeiten beim Innendämmen zur Folge haben können, dass sich Feuchtigkeit im Mauerwerk staut und sich eventuell an den Innenwänden des Altbaus Schwamm und Schimmel bilden. Wer ein Innen-Dämmprojekt plant, sollte daher unbedingt fachmännischen Rat einholen, um das Vorhaben sachgerecht zu planen und ausführen zu lassen. Diesen Rat gibt es beim Sanierungs-Treff am Donnerstag, den 1. September 2016 um 18.30 Uhr, Elberfelder Str. 32 (VHS), Raum 226, 2. Etage. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Geeignete Dämmstoffe für die Innendämmung können als kleine Proben "angefasst und gefühlt" werden. Durch die Materialproben können Gebäudebesitzer sich informieren und erste Entscheidungen über den Einsatz eines Materials werden erleichtert.
Der Sanierungs-Treff möchte Gebäudebesitzer auf dem Weg zum energetisch sanierten Haus begleiten. Dabei gibt es in Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Wissensvermittlung durch Vorträge, aber auch Ortsbegehungen und Exkursionen sind möglich. Es soll einen Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmern miteinander geben.
Die Sanierungs-Treffs sind Kooperationsveranstaltungen der Verbraucherzentrale NRW und der Klima-Allianz Remscheid. Fachberater ist Dipl-Ing. Arch. Thomas Bertram, Energieberater bei der Verbraucherzentrale NRW. Informationen zur Veranstaltung unter der Rufnummer 02191 / 16 - 313 und E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
 

Kontakt

+49 (2191) 16 3313