Frau Cleff und Bertha Röntgen gehen auf Reise

Beatrice Schlieper und Claudia Holtschneider (Bildnachweis: Beatriece Schlieper)
Wenn am kommenden Wochenende Remscheids Partnerstadt Pirna den „Markt der Kulturen“ feiert, sind auch zwei wichtige Persönlichkeiten aus Remscheid dabei. Beatrice Schlieper vom Förderverein Förderverein Haus Cleff und Claudia Holtschneider von der IG Remscheider Stadtführer besuchen das Fest, um kostümiert als Frau Cleff und Bertha Röntgen Kulturangebote unserer Stadt vorzustellen.

Der Markt der Kulturen wird in Pirna als gemeinnützige Veranstaltung seit 2002 veranstaltet und erlebt in jedem Jahr großen Zulauf. Eine Vielzahl von Ständen gibt einen Einblick in kulturelle Angebote anderer Länder und in das Engagement von lokalen und regionalen Initiativen und Vereinen. Die kulturelle Bandbreite findet sich ebenfalls im facettenreichen und außergewöhnlichen Bühnenprogramm wieder. Der "Markt der Möglichkeiten" am 20. Mai in Pirna - ein tolles Projekt der Aktion Zivilcourage e.V. und der Stadt Pirna als Zeichen für respektvolles und weltoffenes Zusammenleben.


18.05.2017
 

Pressestelle

Frau Viola Juric