Vortrag "Haus Cleff - Ein Gang durch die Baugeschichte"

Foto: Dr. Andreas Wallbrecht, Historisches Zentrum Remscheid - Deutsches Werkzeugmuseum

Haus Cleff ist das bedeutendste und größte Patrizierhaus des Bergischen Landes. Es wurde als Doppelhaus von den Gebrüdern Hilger im Jahre 1779 erbaut. Seit dem hat es eine aufregende und wechselvolle Geschichte erlebt. Die jüngste Geschichte ist durch den Befall durch Schädlinge geprägt. Der gescheckte Nagekäfer hat die Eichenbalken stark geschädigt. Einerseits eine Katastrophe, andererseits eine große Chance. Dr. Andreas Wallbrecht, der Leiter des Deutschen Werkzeugmuseums, wird am Mittwoch, 21.06.2017, ab 19 Uhr in einem Vortrag per Fotos einen Gang durch die Baugeschichte dieses außergewöhnlichen Denkmals machen. Die Veränderungen, die Einbauten, die Überprägungen und Rückbauten werden Sie an diesem Abend kennenlernen können. Fragen und interessante Gespräche sind selbstverständlich erwünscht. 

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. 

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen.

_____________________________________________________________

Wenn Sie weitere Infos oder Fotos benötigen, melden Sie sich bitte.

Dr. Andreas Wallbrecht

Leiter des Historischen Zentrums Remscheid - Deutsches Werkzeugmuseum

Tel. 02191/16 2382, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik


09.06.2017
 

Pressestelle

Frau Viola Juric