Erste Maßnahme des Revitalisierungskonzeptes fertig

Nordsteg (Bildnachweis: Stadt Remscheid/Burkhard Fey)

Der Weg ist das Ziel.

Bei der Umsetzung von städtebaulichen Maßnahmen ist es von Vorteil, sich die Geduld und die Langmut eines Konfuzius zu eigen zu machen.

Aber das Revitalisierungskonzept für die Innenstadt Remscheid nimmt Fahrt auf und dafür sollten ihm alle Wege geebnet werden. Was nun, mit der ersten von vielen Maßnahmen geschehen ist!

Der Nordsteg - die Verbindung zwischen Bahnhof und ADAC Center - wurde fertig gestellt. Ziel der Maßnahme ist die Sicherung der Erreichbarkeit der Innenstadt und Stärkung fußläufiger Wegebeziehungen. Jetzt weist der Steg den Weg in die Remscheider Innenstadt mit einer einheitlichen Pflasterung, in das ein auch taktiles Leitsystem eingesetzt wurde, um Barrierefreiheit zu gewährleisten.

Damit ist der Auftakt gemacht für die zahlreichen weiteren Maßnahmen aus dem Revitalisierungskonzept. So sollen im Anschluss an den Nordsteg weitere bauliche Maßnahmen im Jahr 2018 folgen.

Die Kosten der Maßnahme werden zu 80 Prozent aus dem Topf der Städtebauförderung finanziert.

In den kommenden Jahren werden mehrere Millionen in die Verbesserung der Remscheider Innenstadt investiert werden. Schritt für Schritt, so sind sich die Beteiligten sicher, wird Remscheid damit für die Zukunft fit gemacht.


10.11.2017
 

Pressestelle

Frau Viola Juric