Ausstellung "Voll der Osten - Leben in der DDR" im Ämterhaus

Vom 19. April bis zum 25. Mai ist im Ämterhaus die Ausstellung „Voll der Osten – Leben in der DDR“ zu sehen. Sie zeigt Werke von Harald Hauswald. Herausgeber der Ausstellung ist die Bundestiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Interessierte sind herzlich zur offiziellen Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 19. April, um 13.30 Uhr im Ämterhaus (Wartebereich), Elberfelder Straße 32-36, 42853 Remscheid,

eingeladen. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz wird Thea Jüttner, Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Remscheid-Pirna e.V., zur Ausstellung sprechen. Die Ausstellung kann bis zum 25. Mai werktags (montags bis donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 16 Uhr) im Ämterhaus besucht werden.


29.03.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric