Städtepartnerschaft PirnaSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Städtepartnerschaft der Stadt Remscheid mit Pirna (Sachsen) seit 1990.

Beschreibung

Die 750jährige Kreisstadt an der Oberelbe hat etwa 50.000 Einwohner. Pirna ist das Tor zur Sächsischen Schweiz. Die Stadt besitzt wertvolle Denkmale der Spätgotik, der Renaissance und des Barock. Am Markt sind neben dem Rathaus zahlreiche Bürgerhäuser und die Stadtkirche St. Marien besonders sehenswert.

Bei einem Bummel durch die Innenstadt wird der Besucher schnell die architektonischen Besonderheiten bemerken, die der Stadt ein einmaliges Antlitz geben: Hier sind die Gassen nicht eintönig gerade, sondern leichte Schwünge, oft kaum einen halben Meter vor- und zurückstehende, behäbig breite oder schmale Häuser mit verschiedenen hohen und steilen Dächern, beleben das Stadtbild. Vor allem überraschen die zahlreichen schönen Details wie kunstvolle Erker, reichverzierte Portale und Torbogen mit Hausmarken, stattliche Giebel, verwinkelte Höfe mit Laubengängen und plätschernde Brunnen.

Besonders empfehlenswert ist auch ein Besuch der nahegelegenen Bastei, ein 190 m über der Elbe liegender Felsrücken mit imposanter Aussicht.