ZentraleinkaufSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Aufgabe des Zentraleinkaufs ist die Versorgung der städtischen Organisationseinheiten mit Sach- und Verbrauchsartikeln sowie Dienstleistungen.

Beschreibung

Der Zentraleinkauf versorgt die städtischen Dienststellen einschließlich Schulen und Kindertageseinrichtungen zeitgerecht und zu möglichst optimalen kommerziellen Bedingungen mit Sach- und Verbrauchsartikeln sowie Dienstleistungen, z.B.

  • Büromaterial, Büro- und Sachbedarf, Geschäftsbedarf
  • EDV-Verbrauchsmaterial
  • Büromöbel, Einrichtungsgegenstände
  • Fachliteratur
  • Dienst- und Schutzkleidung
  • Kopierer
  • Kraftfahrzeuge
  • Repräsentationsfloristik
  • Reparaturen an Einrichtungsgegenständen
  • Beschaffungen im Rahmen der Flüchtlingsunterbringung.

Damit immer das "Richtige" zu einem günstigen Preis gekauft werden kann, wird der Markt erkundet und mit Kollegen sowie mit Firmenvertretern verhandelt.

Für Firmen, die sich und ihre Produkte vorstellen möchten, ist der Zentraleinkauf die erste Anlaufstelle. Von hier werden die Informationen an die bearbeitenden Zentral- und Fachdienste weitergeleitet.

Dies gilt auch für Angebote im Zusammenhang mit der Flüchtlingsunterbringung.

Nach dem Einkauf werden die Rechnungen kontiert und detaillierte Darstellungen des Verbrauchs erstellt.

Kontaktdaten

Telefon 02191 162237
02191 162597
Telefax 02191 162638
Raum Rathaus Zimmer 10 und 11