SEPASymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Fragen und Antworten zu SEPA.

Beschreibung

F.A.Q.:

Frage:

Was ist SEPA für ein Verfahren?

Antwort:

SEPA ist die Abkürzung für "Single Euro Payments Area". Das lässt sich mit "einheitlicher europäischer Zahlungsverkehrsraum" übersetzen. Es bedeutet, dass Bankleitzahlen und Kontonummern durch BIC (Business Identifier Code) und IBAN (International Bank Account Number) ersetzt werden. Anstelle der bisherigen Bankleitzahl tritt der BIC oder auch SWIFT-Code genannt.

Frage:

Ich habe eine Einzugsermächtigung erteilt. Was muss ich unternehmen?

Antwort:

Wenn sie für die Bezahlung von städt. Gebühren und Beiträgen eine Einzugsermächtigung erteilt haben, dann wurden sie bereits oder werden noch von der Stadt Remscheid angeschrieben und darauf hingewiesen, was sich zukünftig für sie ändert.

Nebenbei. Das Sepa-Verfahren ist nichts was nur die Stadtverwaltung für sich alleine macht, sondern gilt auch für andere wiederkehrenden Zahlungen die zu tätigen sind.

Zum Beispiel Versicherungsbeiträge, Mitgliedsbeiträge in Vereinen, GEZ-Gebühren und andere privatrechtlichen Zahlungsverpflichtungen.

Allerdings hat die Stadt Remscheid damit nichts zu tun.

Hier müssen sie die entsprechenden Informationen von denen abwarten, die die Beiträge von ihrem Konto abbuchen.

Frage:

Wann wird auf SEPA umgestellt?

Antwort:

Die Stadt Remscheid ist bemüht, die Umstellung auf SEPA bis zum Jahresende zu vollziehen.

Die Frist, die sich die Banken und Geldinstitute gestellt haben ist der 01.02.2014.

Frage:

Wenn ich weiteres zu SEPA wissen möchte, an wen kann ich mich da wenden?

Antwort:

Zu weiteren Auskünften steht ihnen sicherlich ihre Bank oder Sparkasse zur Verfügung.