Allgemeiner SozialdienstSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Hilfe und Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern, sowie alle anderen Erziehungspersonen, Vermittlung und Begleitung weitergehender pädagogischer Hilfen, Schutz von Kindern und Jugendlichen, Hilfe und Beratung für Senioren und Behinderte

Beschreibung

Der Allgemeine Sozialdienst ist bei der Stadt Remscheid ein Sachgebiet der Abteilung Soziale Dienste. Der Aufgabenschwerpunkt des Allgemeinen Sozialdienstes liegt im Bereich der Jugendhilfe. Zudem werden Leistungen im Bereich der Alten-und Behindertenhilfe erbracht. 

Dazu gehören

  • Allgemeine Beratung, Unterstützung  und Information in Erziehungsfragen
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge sowie des Umgangsrechts
  • Vermittlung und Organisation von Hilfen zur Erziehung (wie z.B. ambulante Erziehungshilfe, stationäre Jugendhilfemaßnahmen)
  • Beratung und Begleitung von Personensorgeberechtigten, Kindern und Jugendlichen im gesamten Hilfeplanverfahren
  • Betreuung der Ursprungsfamilie bei Hilfen außerhalb der Familie
  • Vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen (z.B. Inobhutnahme bei Vernachlässigung, Misshandlung, sexuellem Missbrauch)
  • Mitwirkung in gerichtlichen Verfahren (z.B. bei Regelung der elterlichen Sorge oder des Umgangsrechts bei Scheidung, bei Gefährdung des Kindeswohls)
  • Durchführung von Pflegschaften und Vormundschaften für Kinder und Jugendliche.

Der Allgemeine Sozialdienst übernimmt in Remscheid auch Aufgaben der Betreuungsbehörde, wie

  • die Sachverhaltsermittlung
  • Mitteilung an das Vormundschaftsgericht über die Notwendigkeit einer Betreuung 

Weiter ergeben sich folgende Aufgaben: persönliche Hilfen, Hilfe für ältere Menschen und gutachterliche Stellungnahmen soweit sozialarbeiterische Fragestellungen vorliegen.