Leistungen der KriegsopferfürsorgeSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Leistungen der Kriegsopferfürsorge, Opferentschädigung

Beschreibung

Die Leistungen der Kriegsopferfürsorge gibt es in Form von persönlichen Hilfen, Sach- oder Geldleistungen. Je nach individueller Situation der oder des Leistungsberechtigten können verschiedene Hilfen in Anspruch genommen werden. Die wichtigsten Leistungen im Überblick:

* Hilfe zur Pflege

* Hilfe zur Weiterführung des Haushaltes

* Altenhilfe

* Erholungshilfe

* Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben

* Eingliederungshilfe / Hilfen in besonderen Lebenslagen

* Krankenhilfe

* Erziehungsbeihilfe

* Wohnungshilfe

* Ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt Leistungen für Opfer von Gewalttaten

Wer in Deutschland Opfer einer Gewalttat wird hat unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf staatliche Entschädigung. Diese Voraussetzungen sind im Opferentschädigungs-Gesetz (OEG) geregelt. Dessen wichtigstes Ziel ist es, die körperliche und seelische Gesundheit der Betroffenen so weit wie möglich wieder herzustellen und somit die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe wieder zu ermöglichen. Die Leistungen nach dem Opferentschädigungs-Gesetz werden nach den Vorschriften des Bundesversorgungsgesetzes gewährt. Der Landschaftsverband Rheinland berät und informiert Opfer von Gewalttaten und ihre Angehörigen.