Bildungs- und Teilhabepaket - AllgemeinesSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Mit den Leistungen des "Bildungs- und Teilhabepakets" werden Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringen Einkommen gefördert und unterstützt. Sie sollen nicht von Kultur, Sport und Freizeit, Mittagessen, Ausflügen und Klassenfahrten, Schülerfahrkosten und Lernförderung ausgeschlossen sein, nur weil das Geld nicht reicht.

Beschreibung

Das Gesetz zum Bildungs- und Teilhabepaket ist am 1. April 2011 in Kraft getreten. Es soll u. a. Kindern von Wohngeldempfängern oder Kinderzuschlagsberechtigten ermöglichen, zusätzliche Bildungs- und Freizeitangebote in Anspruch zu nehmen. In Remscheid nimmt der  Fachdienst Jugend, Soziales und Wohnen die Aufgabe der Umsetzung des o. g. Paketes für Wohngeldempfänger sowie für Kinderzuschlagsempfänger wahr.

Zur Zeit beziehen in Remscheid ca. 1.600 Personen unter 25 Jahren Wohngeld, die von der neuen Regelung profitieren könnten, indem sie bzw. die Eltern Leistungen aus dem o. g. Paket beantragen

Beantragt werden können Zuschüsse für

  • ein – oder mehrtägige Ausflüge der Schule / Kindertageseinrichtung
  • den persönlichen Schulbedarf
  • die Schülerbeförderung
  • eine ergänzende Lernförderung
  • ein gemeinschaftliche Mittagsverpflegung
  • die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (z.B.: Mitgliedsbeiträge im Bereich Sport, Kultur u.ä.)


 



Kontaktdaten

Telefon 16-3753 (Hotline)
Telefax 16-3670
Raum Verwaltungsgebäude Haddenbacher Straße 38, 1. OG