Abfallsatzung der Stadt RemscheidSymbol für eine Dienstleistung

Beschreibung

Die Abfallsatzung der Stadt Remscheid vom 18.12.2000 in der jeweils gültigen Fassung ist die Rechtsgrundlage für die Beseitigung und Verwertung von Abfällen aus privaten Haushalten und anderen Herkunftsbereichen. In der Satzung ist festgelegt, welches Behältervolumen je Einwohner zur Verfügung gestellt werden und auf welche Weise verschiedene Wertstoffe entsorgt werden müssen. Sie regelt auch die Getrennthaltungspflichten für Wert- und Schadstoffe.

In der Gebührensatzung für die öffentliche Abfallentsorgung in der Stadt Remscheid sind die aktuellen Gebühren für die Behälter aufgeführt. Diese Grundabgaben werden vom Stadtsteueramt festgesetzt und eingezogen.

Die kommunale Abfallsatzung und die Gebührensatzung werden auf Wunsch gerne zugesendet. Bitte setzen Sie sich dazu mit dem Fachdienst Umwelt in Verbindung.