Überwachung der Schutzgebiete, Schutzausweisungen und -bestimmungenSymbol für eine Dienstleistung

Beschreibung

Insgesamt sind 23 Naturschutzgebiete mit einer Fläche von 715,49 ha im Stadtgebiet Remscheid festgesetzt (9,59 % des Stadtgebietes). Ein Landschaftsbereich wird gemäß § 20 Landschaftsgesetz NRW (LG NW) als Naturschutzgebiet (NSG) festgesetzt, wenn dies erforderlich ist zur Erhaltung von Lebensgemeinschaften oder Biotopen bestimmter wildlebender Tier- und Pflanzenarten, aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen oder erdgeschichtlichen Gründen oder wegen der Seltenheit, besonderen Eigenart oder hervorragenden Schönheit einer Fläche oder eines Landschaftsbestandteils.

Im Stadtgebiet Remscheid sind z.Zt. rund 4.500 ha Landschaftsschutzgebiete rechtskräftig festgesetzt. Die Landschaftsschutzgebiete dienen dazu, die naturnahen Biotopstrukturen, insebesondere Bachtäler, Wiesen, Weiden, Quellbereiche und Waldflächen, Brachen und Trockenrasen zu erhalten.