Fahrerlaubnis: Internationaler FührerscheinSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Ob für ein Reiseland ein internationaler Führerschein erforderlich ist, kann ggf. beim Reiseveranstalter oder der diplomatischen Vertretung des Landes erfragt werden. Im Europäischen Ausland reicht im Regelfall der deutsche Kartenführerschein aus.

Beschreibung

Der internationale Führerschein wird nur zusätzlich zu einem bestehenden deutschen Kartenführerschein oder Führerschein aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union ausgestellt. Er kann auch aufgrund eines ausländischen Führerscheins ausgestellt werden, der den Inhaber noch zum Führen eines Kraftfahrzeuges im Inland berechtigt.

Der internationale Führerschein wird für die Dauer von 3 Jahren ausgestellt. Eine Verlängerung der Gültigkeit ist nicht vorgesehen. Bei Bedarf muss ein neuer internationaler Führerschein ausgestellt werden.

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gültigkeitsdauer: 3 Jahre, falls nicht befristete Fahrerlaubnisklassen bereits vorher ablaufen
  • Falls nicht bereits ein Führerschein mit der EU-einheitlichen Einteilung der Fahrerlaubnisklassen vorliegt, muss der alte Führerschein in einen Kartenführerschein getauscht werden. Bearbeitungszeit: ca. 4 - 6 Wochen
  • Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer muss ein neuer internationaler Führerschein ausgestellt werden.

In der Regel kann bei Vorlage der kompletten Unterlagen und einem vorhanden EU-Kartenführerschein der Internationale Führerschein direkt mitgenommen werden.


Für diese Dienstleistung müssen Sie einen Termin vereinbaren. Eine Vorsprache ohne Terminvereinbarung ist nicht möglich! Den Link zum Online-Terminkalender finden Sie unter Downloads/Links.

Kontaktdaten

Telefax (0 21 91) 16 - 35 31