Fahrerlaubnis: Verlängerung der FahrerlaubnisSymbol für eine Dienstleistung

Beschreibung

Die LKW-Fahrerlaubnis der Klassen C, CE, D, DE, D1 und D1E wird für die Dauer von 5 Jahren erteilt.

Für die Klassen C1 und C1E wird die Fahrerlaubnis grundsätzlich bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres erteilt. Danach muss auch hier eine Verlängerung unter Vorlage der erforderlichen ärztl. Unterlagen (s. Details) beantragt werden.

Bei der Fahrerlaubnis der Klassen für Busse (D, DE, D1, D1E) erfolgt die Verlängerung über das 50. Lebensjahr hinaus nur, wenn ein Gutachten nach der Anlage 5 Ziffer 2 zur Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) über das Vorliegen der besonderen Anforderungen an die Belastbarkeit, die Orientierungsleistung, die Konzentrationsleistung, die Aufmerksamkeitsleistung und die Reaktionsfähigkeit vorgelegt wird.

Die Verlängerung erfolgt im Regelfall für die Dauer von 5 Jahren. Sie sollte immer rechtzeitig vor Ablauf der Gültigkeit beantragt werden (min. 6 Wochen vorher).

Die Beantragung kann bereits bis zu 6 Monate vor Ablauf der Fahrzeugklasse ohne zeitlichen Verlust erfolgen, da die neue Befristung dann vom Ablaufdatum und nicht vom Antragsdatum aus berechnet wird!

Die vor 1999 unbefristet ausgestellten LKW-Fahrerlaubnisse müssen mit dem 50. Lebensjahr ebenfalls verlängert werden, wenn diese weiter genutzt werden!


Für diese Dienstleistung müssen Sie einen Termin vereinbaren. Eine Vorsprache ohne Terminvereinbarung ist nicht möglich! Den Link zum Online-Terminkalender finden Sie unter Downloads/Links.

Kontaktdaten

Telefax (0 21 91) 16 - 35 31