Umkennzeichnung nach Kennzeichenverlust (KFZ)Symbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Eine Umkennzeichnung muss durchgeführt werden, wenn das oder die bisherigen amtlichen Kennzeichen gestohlen wurde, oder anderweitig abhanden gekommen sind.

Beschreibung

Bei Diebstahl oder Verlust eines oder beider amtlichen Kennzeichen ist aus Sicherheitsgründen eine Umkennzeichnung zwingend erforderlich. Es ist in diesen Fällen nicht möglich ein Ersatzschild abstempeln zu lassen. Die gestohlenen oder abhanden gekommenen Kennzeichen werden für zehn Jahre gesperrt.

Wurden amtliche Kennzeichen lediglich beschädigt, sind aber noch komplett vorhanden, können neue Ersatzkennzeichen geprägt werden. Eine Umkennzeichnung ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Eine Umkennzeichnung kann aber auch jederzeit ohne Angabe von Gründen beantragt werden.

Für diese Dienstleistung müssen Sie einen Termin vereinbaren. Eine Vorsprache ohne Terminvereinbarung ist nicht möglich! Den Link zum Online-Terminkalender finden Sie unter Downloads/Links.

Kontaktdaten

Telefax (0 21 91) 16 - 28 86