Fahrerlaubnis: Verzicht auf FahrerlaubnisSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Fahrerlaubnisinhaber können jederzeit kostenfrei auf Ihre Fahrerlaubnis verzichten.

Durch den freiwilligen Verzicht auf die Fahrerlaubnis erlischt das Recht zum Führen von Kraftfahrzeugen.

Beschreibung

Der Verzicht auf die Fahrerlaubnis kann entweder aus persönlichen Gründen (z.B. persönliches Unsicherheitsgefühl beim Führen eines Kraftfahrzeuges) oder gesundheitlichen Gründen erfolgen. Der Verzicht kann auch erklärt werden um einer gebührenpflichtigen Entziehung der Fahrerlaubnis zu entgehen.

Um auf seine Fahrerlaubnis zu verzichten, ist das Unterzeichnen einer Verzichtserklärung unter Abgabe seines Führerscheins notwendig. Ab diesem Zeitpunkt erlischt das Recht zum Führen von Kraftfahrzeugen.

Sofern Sie Ihren Führerschein verloren haben, ist die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung gegen Gebühr erforderlich.

Auch nach einem Verzicht auf die Fahrerlaubnis, kann diese jederzeit erneut beantragt werden. Hierbei werden jedoch gegebenenfalls Maßnahmen zur Überprüfung der Kraftfahreignung notwendig.


Für diese Dienstleistung müssen Sie einen Termin vereinbaren. Eine Vorsprache ohne Terminvereinbarung ist nicht möglich! Den Link zum Online-Terminkalender finden Sie unter Downloads/Links.

Kontaktdaten

Telefax (02191) 16-3531