Deutsches WerkzeugmuseumSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Teil des Historischen Zentrums der Stadt Remscheid. Museales Thema ist die Welt des Werkzeugs von der Steinzeit bis ins 21. Jahrhundert, deren Herstellung und ihr Vertrieb.

Beschreibung

Adresse: Cleffstr. 2 - 6, 42855 Remscheid (Hasten)

Eintritt: 3,50 € / erm.: 2,50 € (Jugendliche, Studenten bis 25. J., Behinderte ab 80%, Empf. von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II - jeweils bei entsprechendem Nachweis)

Kinder bis zum 18. Lebensjahr haben freien Eintritt

Entgelt für Führungen (Voranmeldung erforderlich): 40,00 € bis 100,00 €, je nach Art der Gruppe
Parken: Auf ausgeschildertem Parkplatz „Alte Straße“  an der gegenüber liegenden Seite der Hastener Str., 2 ausgeschilderte Behindertenparkplätze unmittelbar neben dem Werkzeugmuseum.

Öffnungszeiten:
• Montag geschlossen
• Dienstag bis Sonntag: 10:00 bis 17:00 Uhr

Informationen können Sie auch per E-Mail unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik erbitten.

Museale Dauerausstellung: Gezeigt wird eine deutschlandweit einmalige, umfassende technik-, sozial- und kulturgeschichtliche Sammlung und Präsentation von Werkzeugen und Werkzeugmaschinen von der Steinzeit bis ins Computerzeitalter, darunter:
Dampfmaschine mit Transmission, verschiedene Werkzeugmaschinen,
der erste Elektrostahlofen der Welt, eine Ausstellungseinheit zu nahtlosen Röhren (Erfindung der Gebrüder Mannesmann).

Kontaktdaten

Telefon 0 21 91 16 25 19
0 21 91 16 20 62
Telefax 0 21 91 16 20 55