MotorsägenlehrgangSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Das Forstamt bietet einen eintägigen Lehrgang (Samstags) mit dem Ziel der Vermittlung von grundlegenden Kenntnisse im Umgang mit der Motorsäge an. Schneideübungen nur am liegenden Holz, daher kein W1-Lehrgang!.

Beschreibung

Der Geschäftsbereich Forstwirtschaft der TBR bietet Lehrgänge zur Erlangung eines Motorsägenführerscheins an.


Ziel und Inhalt dieses Lehrgangs ist die Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen im Umgang mit der Motorsäge.

Durch einen erfahrenen Forstwirtschaftsmeister wird im Rahmen eines eintägigen Kurses  v.a. auf die Gefahren, die von einer Motorsäge ausgehen können, hingewiesen sowie auf erforderliche Schutzmaßnahmen und -ausrüstungen aufmerksam gemacht.

Da es auch in Anbetracht der ständig steigenden Heizöl- und Gaspreise immer beliebter wird, mit selbst aufgearbeitetem Brennholz im offenen Kamin oder Kaminofen zu heizen, trägt das Stadtforstamt dem Trend mit diesem Angebot Rechnung. Da der Umgang mit der Motorsäge und das Aufarbeiten von Brennholz jedoch gewisse Grundkenntnisse und Fertigkeiten voraussetzt, bietet das Stadtforstamt Remscheid diesen Grundlehrgang an.

Die Vermittlung theoretischer Grundlagen sowie praktischer Fertigkeiten, die für den Umgang mit der Motorsäge zwingend notwendig sind, stehen dabei im Mittelpunkt. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat.

Da der Kurs jedoch u. a. Schneideübungen nur am liegenden Holz beinhaltet, ist diese Bescheinigung als Sachkundenachweis nicht ausreichend (kein W1-Lehrgang!).

Für die Teilnahme fällt eine Gebühr von 95,- € je Teilnehmer an und es ist eine vollständige persönliche Schutzausrüstung, d.h. Schnittschutzhose und Schnittschutzschuhe, Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, mitzubringen. Des Weiteren ist eine geeignete Motorsäge erforderlich.
Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein!

Wer zukünftig mit der Motorsäge in den Remscheider Wäldern sein Brennholz mit einem vom Forstamt ausgestellten Leseschein selber aufarbeiten will, benötigt den Nachweis einer erfolgreichen Lehrgangsteilnahme.

Interessenten können sich beim Forstamt unter
Tel. (0 21 91) 16- 2074 oder per E-Mail unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik anmelden.

Ähnliche Dienstleistungen

Kontaktdaten

Telefon 02191 16-2074
Telefax 02191 16-2007