Controlling Straßen und BrückenbauSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Controlling ist ein Steuerungs- und Koordinationskonzept zur Unterstützung der Geschäftsbereichsleitung bei der Entscheidungsfindung.

Im Controlling-Bereich wird das Berichtswesen organisiert, das auf Fallzahlen, Finanzplanung, Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung zurückgreift. Daten werden gesammelt, aufbereitet und an die Fachdienstleitung weitergegeben, die als Grundlage zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Geschäftsvorgängen und der zukünftigen Geschäftsentwicklung dienen.

Insbesondere unter Verwendung von Kennzahlen sollen Geschäftsvorgänge aus betriebswirtschaftlicher Sicht optimiert werden.

Beschreibung

Ein Controlling ist insbesondere für den Geschäftsbereich Straßen und Brückenbau der TBR aufgrund seines großen operativen Aufgabenbereichs (Unterhaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze sowie der Ingenieurbauwerke - insb. Brücken -) von Bedeutung. Eine der wesentlichen Informationsgrundlagen ist die Straßendatenbank des Fachdienstes Straßen und Brückenbau, die grundlegende Basisdaten wie die Größe der Straßenflächen sowie die Schadensklassen enthält. Darüber hinaus stellen die Informationen der Kostenrechnung zumindest im operativen Geschäft die wesentliche Arbeitsgrundlage für den Controller zur Verfügung.