Inhalt anspringen

Stadt Remscheid

Corona-Schutzimpfung in der städtischen Impfstelle

Wer sich ab einem Alter von 12 Jahren gegen Corona impfen lassen möchte, kann für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen in die Berghauser Straße 63 gegenüber der Technologie Fabrik kommen.

Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 8 bis 14 Uhr

Eine Terminabsprache ist nicht erforderlich. Gewünschte Reservierungen sind online über  https://remscheid.impf-buchung.de/ (Öffnet in einem neuen Tab) oder telefonisch über das Bergische ServiceCenter unter der Corona-Hotline (02191) 16-2000 möglich.

Zusätzlich bieten wir in unserer Impfstelle Kinderimpfungen von 5 - 11 Jahren an, ausführliche Informationen und Online-Buchungsmöglichkeiten finden Sie auf unserer  Kinderimpfseite (Öffnet in einem neuen Tab).

Warum ein städtisches Impfangebot?

Nachdem das Land NRW entschieden hatte, die im Frühjahr in Betrieb genommenen lokalen Impfzentren zum 1. Oktober zu schließen und das Corona-Impfgeschehen hauptsächlich in die Hausarztpraxen zu verlegen, gibt es angesichts steigender Infektionszahlen und des enormen Impfdrucks jetzt den Strategiewechsel: Kreise und kreisfreie Städte müssen kurzfristig ein die Arztpraxen unterstützendes, dezentrales und regionales COVID-19-Impfangebot schaffen, das Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen nach aktueller STIKO-Empfehlung (STIKO = Ständige Impfkommission) umfasst.  

Erst- und Zweitimpfung

Wer zur Erst- oder Zweitimpfung kommt, erhält einen mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) oder einen Protein-Impfstoff (Novavax). Bei allen Impfstoffen ist eine Erst- und Zweitimpfung notwendig. Die Auswahl der Impfstoffe bestimmt sich vor Ort nach Verfügbarkeit, Priorisierten Personengruppen und medizinischen Gründen. 

Hinweise:

  • Impfungen mit dem proteinbasierten Impfstoff der Firma Novavax werden ab dem 7. Juli nur mittwochs angeboten.
  • Personen ab 12 bis inklusive 17 Jahren werden laut STIKO-Empfehlung nur mit BioNTech geimpft. 

Die Abstände zwischen der Erst- und Zweitimpfung sind wie folgt:

BioNTech      3 Wochen

Moderna       4 Wochen

Novavax       3 Wochen 

1. Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung)

Die erste Auffrischungsimpfung ist für alle Personen möglich. Wichtig ist nur, dass sie mindestens 12 Jahre alt sind. Außerdem müssen mindestens drei Monate nach der ersten vollständigen Impfserie mit BioNTech, Moderna oder AstraZeneca vergangen sein. Bei einer Grundimmunisierung mit dem Wirkstoff Johnson & Johnson reichen sogar schon vier Wochen.  

Die Auffrischungsimpfungen erfolgen immer mit den mRNA-Impfstoffen BioNTech und Moderna. Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren erhalten entsprechend der STIKO-Empfehlung immer BioNTech.  

Moderna kann übrigens völlig bedenkenlos auch dann für eine Auffrischungsimpfung benutzt werden, wenn vorher BioNTech oder ein anderer Wirkstoff verabreicht wurde.

2. Auffrischungsimpfung (4. Impfung)

Die zweite Auffrischungsimpfung ist derzeit noch nicht für alle Personen möglich. 

Hier können zurzeit folgende Personengruppen eine Impfung bekommen: 

1. Menschen ab dem Alter von 70 Jahren, 

2. Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Einrichtungen der Pflege sowie Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, 

3. Menschen mit Immundefizienz ab dem Alter von 5 Jahren und 

4. Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere solche mit direktem Kontakt zur Bewohnerschaft bzw. zu Patientinnen und Patienten. 

Beim Impftermin muss ein Nachweis zur Zugehörigkeit zu diesen Personengruppen erbracht werden. 

Die Impfungen erfolgen mit den gegenwärtig verfügbaren mRNA-Impfstoffen. Der Abstand zwischen erster und zweiter Auffrischungsimpfung muss für die unter den Ziffern 1 bis 3 genannten Personen mindestens drei Monate betragen, für Personen nach Ziffer 4 mindestens sechs Monate

Personen mit Grundimmunisierung und erfolgter Auffrischungsimpfung, bei denen nach Auffrischungsimpfung eine PCR-gesicherte SARS-CoV-2-Infektion diagnostiziert wurde, empfiehlt die STIKO aktuell keine vierte Impfung.

Für immundefiziente Personen mit wahrscheinlich stark verminderter Impfantwort gilt die verkürzte Auffrischungsfrist von vier Wochen - Achtung bei gewünschter Terminbuchung!

Haben Sie Ihre Grundimmunisierung (1. und 2. Impfung) vor mehr als 3 Monaten erhalten, dann können Sie den Auffrischungstermin unter https://remscheid.impf-buchung.de/ buchen. 

Wenn Ihre Corona-Zweitimpfung zwischen 4 Wochen und 3 Monaten zurückliegt, buchen Sie bitte telefonisch einen Termin über das Bergische ServiceCenter unter (02191) 16-2000. 

Wichtig: In der städtischen Impfstelle ist beim Impftermin die passende ärztliche Bescheinigung vorzulegen. Personen, die das nicht können, müssen abgewiesen werden.

Erläuterungen und Hinweise

Auf remscheid.de verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie das Webanalysetool Matomo zur anonymisierten statistischen Auswertung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Datenschutzeinstellungen widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen zum Datenschutz