Inhalt anspringen

Stadt Remscheid

Naturdenkmale

Naturdenkmale sind herausragende Einzelschöpfungen der Natur, die aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen oder erdgeschichtlichen Gründen oder wegen ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit eine besondere Bedeutung für den Naturschutz und das Landschaftsbild haben.

Naturdenkmale sind herausragende Einzelschöpfungen der Natur, die aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen oder erdgeschichtlichen Gründen bzw. wegen ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit eine besondere Bedeutung für den Naturschutz und das Landschaftsbild haben. In Remscheid gibt es 51 in den Landschaftsplänen festgesetzte Naturdenkmale. Hierzu zählen langgestreckte strukturreiche Hecken, markante Einzelbäume und Baumgruppen, kulturhistorische Hohlwege mit typischer Begleitbepflanzung, naturnahe Quellbereiche und Felsbiotope.

Gemäß § 28 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) und ist die Beseitigung eines Naturdenkmals sowie alle Handlungen, die zu einer Zerstörung, Beschädigung oder Veränderung des Naturdenkmals führen können, verboten.

Erläuterungen und Hinweise

Auf remscheid.de verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie das Webanalysetool Matomo zur anonymisierten statistischen Auswertung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Datenschutzeinstellungen widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen zum Datenschutz