Inhalt anspringen

Stadt Remscheid

Reisepass: Expresspass

Beantragung eines Passes in eiligen Fällen

Beschreibung

ACHTUNG WICHTIGE INFORMATION
Bedingt durch die aktuelle Lage bleibt der Zutritt für den allgemeinen Publikumsverkehr ohne gültigen Termin untersagt.
Termine können online oder telefonisch über das Bergische ServiceCenter vereinbart werden. Den Link zum Online-Terminkalender finden Sie unter Downloads/Links.  

  • In eiligen Fällen kann gegen Aufpreis ein Expresspass bestellt werden, der in der Regel nach 72 Stunden ausgehändigt werden kann.
    Aus produktionstechnischen Gründen, kann diese Frist jedoch nicht garantiert werden!
  • Für den Expresspass gelten die gleichen Voraussetzungen wie für den normalen Reisepass.
  • Die Beantragung muss persönlich durch den Passbewerber oder durch die Passbewerberin erfolgen. Bei der Abholung des Passes können Sie sich dagegen auch durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen.
  • Die Gültigkeitsdauer des Reisepasses beträgt zehn Jahre. Bei Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, beträgt sie sechs Jahre.
  • Eine Verlängerung des Reisepasses ist nicht möglich.
  • Der Reisepass ist mit biometrischen Merkmalen versehen. Auf einem Chip ist das Gesichtsbild gespeichert. Daher muss das Foto besonderen Anforderungen genügen (s. Link zur Fotomustertafel).
  • Außerdem werden bei der Beantragung zwei Fingerabdrücke per Scanner aufgenommen und ebenfalls auf den Chip gespeichert.

Ähnliche Dienstleistungen

Reisepass: Expresspass

Erläuterungen und Hinweise

Auf remscheid.de verwenden wir ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie das Webanalysetool Matomo zur anonymisierten statistischen Auswertung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit in unseren Datenschutzeinstellungen widerrufen. Weitere Informationen und Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen zum Datenschutz